Alles funktioniert besser, wenn man ihm durch ein Motto die Illusion von Sinnhaftigheit anheftet. Die Verknüpfung eines Ereignisses mit einem Begriff suggeriert eine Bestimmtheit, die sich durch einen Wechsel des Handlungs-Fokus und daher durch eine tatsächliche Steigerung auf einem Sektor ausdrücken kann.

Motto des Jahres 2008

Vage formulierte und schwer fassbare Begriffe bieten dem Individuum den größten Interpretationsspielraum, und haben daher einen breiteren Umsetzungs-Horizont. Sie sind daher gut für den Einsatz als Motivations-Agens geeignet.

Unter welches Motto sollte das kommende Jahr am besten gestellt werden?

  • Das Leben ist kein Ponyhof
  • Es kommt, wie es kommt

Nutzt die Kommentare zum Abstimmen!