Vorgestern hatten wir es von Datenschutz und Selbtverpflichtung…hier ist eine kostenlose Methode, um dem Bundestrojaner aus dem Weg zu gehen: TrueCrypt 5 ist ein OpenSource Programm, mit dem man nicht nur Daten in diversen Ordnern oder auf USB-Sticks verschlüsseln kann.

Mit der neuen Version TrueCrypt 5 können endlich auch die System-Partitionen verschlüsselt werden.

TrueCrypt 5

Das Schöne an der neuen Version TrueCrypt 5 ist, dass es eine Pre-Boot-Authetication mitbringt, die endlich den Zugriff von fremden Mächten verhindern könnte. Wenn ich nicht so schrecklich faul wäre und sowieso kein Laptop besitzen würde, wäre das heute der ideale Tag, um die Systemplatte desselben zu verschlüsseln.

Schäuble ärgert sich und Big Brother wird zunächst nicht bei allen möglich sein. Zumindest bis die Regierung ein Gesetz erlässt, dass die Verwendung von solchen Programmen verbietet. Eine Vermutung, die gar nicht so weit hergeholt ist, wenn man sich die Entwicklung der „inneren Sicherheit“ und des Datenschutzes in den vergangenen Jahren anschaut.

Weitere Informationen zu TrueCrypt 5